Nachrichten zum Thema Allgemein

Unser Bericht aus der Gemeindevertretung am 01. Februar

Hier finden Sie unseren Bericht zur Gemeindevertretersitzung

Das war unser Neujahrsempfang am 28. Januar im Bürgersaal
Landrat Andreas Siebert bei seinem Grußwort

Nach vier Jahren Pause haben wir am vergangenen Sonntag wieder einen Neujahrsempfang veranstaltet und haben uns sehr über die vielen Ahnataler und Ahnatalerinnen gefreut, die unserer Einladung gefolgt sind.
Unser Ortsvereinsvorsitzender Jacob Przemus nutzte die Begrüßung der Gäste, um über die aktuellen Demonstrationen gegen Rechtsextremismus und die Notwendigkeit von ehrenamtlichen Engagement zu sprechen und dankte daher insbesondere den anwesenden Vertretern der ahnataler Vereine für ihre Arbeit.

Auch unser Landrat Andreas Siebert ließ in seinem Grußwort die Entwicklungen rund um die AfD nicht unkommentiert und lobte die vielen Menschen die momentan gegen Rechts auf die Straße gehen. In seinem Grußwort ging er zudem auf die anstehenden Herausforderung für den Landkreis Kassel ein und hofft, dass die neue Landesregierung in Wiesbaden die Landkreise besser unterstützt, um diese Aufgaben zu meistern.

Auch unser Bürgermeister Stephan Hänes ergriff das Mikrofon und begrüßte die Gäste mit Neuigkeiten aus dem Rathaus und gratulierte den anwesenden Vertreter*innen des DRK Ahnatal und des Volkschors Heckershausen zu ihren Jubiläen anlässlich des 100 jährigen Bestehens.

Für das leibliche Wohl bei sorgte das Team vom Gasthaus „Zum Bahnhof“. An dieser Stelle möchten wir uns für die tolle Bewirtung mit Getränken, Kaffee und einem leckeren Buffet herzlich bedanken.

Übrigens feiert der Volkschor Heckershausen sein 100 jähriges Bestehen mit zwei Konzerten am 16. Und 17. März im Gemeindezentrum Heckershausen und auch der DRK OV Ahnatal wird am 7. Und 8. September ebenfalls im Gemeindezentrum feiern.

Demo gegen Rechts am 20.01.24 in Kassel


⚠️ Aus gegebenem Anlass möchten wir euch auf eine Demonstration für die Demokratie in Kassel hinweisen.

Bestimmt habt ihr in der letzten Woche aus den Medien von den besorgniserregenden Enthüllungen von Correctiv erfahren. Das Recherchekollektiv hat Inhalte aus einem konspirativen Treffen hochrangiger AfD-Politiker, Neonazis und finanzstarker Unternehmer veröffentlicht. Dort planten die Beteiligten nichts Geringeres als die Vertreibung von Millionen von Menschen aus Deutschland.

Überall in Deutschland gehen die Menschen nun gegen diese Feinde unserer Demokratie auf die Straße. Sie stehen ein, für die Menschen, die Opfer einer solchen in die Tat umgesetzten Politik wären. Auch in Kassel gehen an diesem Samstag Demokratinnen und Demokraten auf die Straße und stehen ein für ihre Kolleginnen, Nachbarn und Freunde. Seid ihr auch mit dabei?


Frohes Neues!

Wir wünschen Ihnen ein frohes neues Jahr!

 

Jahresrückblick 2023

Was hat uns bewegt? Was haben wir erlebt? Hier finden Sie unseren Jahresrückblick als Bildergalerie.

Suchen