Heute ist "Internationaler Tag gegen Rassismus"

Veröffentlicht am 21.03.2022 in Allgemein






Am 21. März 1960 wurden bei einer Demonstration gegen Diskriminierung im südafrikanischen Sharpeville 69 Demonstrant*innen von der Polizei erschossen. Deshalb erklärten die Vereinten Nationen diesen Tag sechs Jahre später zum “Internationalen Tag gegen Rassismus” und wollen damit weltweit ein Zeichen gegen Diskriminierung und Rassismus setzen.

Und auch in Deutschland leiden viele Menschen noch unter struktureller Benachteiligung. Sei es auf dem Arbeitsmarkt, bei den Bildungschancen oder bei der Wohnungssuche... in vielen Bereichen des alltäglichen Lebens ist man häufig im Nachteil wenn man beispielsweise schwarz ist oder einen “ausländisch” klingenden Nachnamen hat. Das darf nicht sein!

Dieser Tag erinnert uns daher, dass wir weiterhin entschlossen gegen Rassismus kämpfen und uns solidarisch mit den Opfern von Diskriminierung und Ausgrenzung zeigen müssen.





Suchen