Gebührenfreie Kitas für Hessen

Landespolitik

FÜNF GRÜNDE FÜR GEBÜHRENFREIE KITAS IN HESSEN

 

1. Familien brauchen Entlastung.

Eine hessische Familie muss oft vierstellige Beträge im Jahr allein für die Kitagebühren stemmen. Durch die Abschaffung der Kitagebühren profitieren nahezu alle Familien mit kleinen Kindern.

 

2. Berufstätige Eltern nicht länger bestrafen.

Durch hohe Kitagebühren bleibt vom Mehrverdienst oft kaum etwas übrig. Das ist ungerecht und benachteiligt vor allem Frauen.

 

3. Bildungsbarrieren abbauen.

Experten sind sich einig: Die meisten Kinder profitieren vom Kitabesuch. Deshalb sollten wir keine Familien durch hohe Gebühren davon abschrecken.

 

4. Historische Chance nutzen.

Die absehbare Neuregelung des Länderfinanzausgleichs verschafft Hessen die notwendigen finanziellen Mittel. Diese historische Chance wollen wir nutzen.

 

5. Der CDU den Wortbruch an Hessens Familien nicht durchgehen lassen.

Ministerpräsident Bouffier hat im Landtagswahlkampf 2013 die damalige Wahl zur Abstimmung über kostenfreie Kita-Plätze erklärt. Vom gewählten Ministerpräsidenten erwarten wir die Einlösung seiner Wahlversprechen.

 

DER SPD-FAHRPLAN ZU GEBÜHRENFREIEN KITAS IN HESSEN

 

Die meisten SPD-geführten Städte und Gemeinden würden Kitagebühren gern sofort abschaffen. Doch nur wenige konnten das bislang aus eigenen Mitteln stemmen. Nur wenn das Land Hessen die Kosten übernimmt, ist die Abschaffung der Kitagebühren flächendeckend möglich.

 

Die SPD hat deshalb einen realistischen Fahrplan zur Abschaffung der Kitagebühren in ganz Hessen erarbeitet und in den Landtag eingebracht. ErsterSchritt: diehälftigeFreistellung des vor letzten Kita-Jahrs, sowie derzeit beim letzten Kita-Jahr der Fall.

 

Somit erhalten bei Umsetzung des SPD-Fahrplans alle Familien mit Kindern bis fünf Jahre bereits im ersten Schritt eine Gebührenentlastung.

 

Weitere Entlastungsstufen bis zur völligen Freistellung aller Familien folgen dann in den kommenden Jahren, sodass der Landeshaushalt diese Aufgabe im Rahmen der Einführung des neuen Länderfinanzausgleichs auch tatsächlich stemmen kann.

 

MEHR INFOS UND DOWNLOADS: WWW.SPD-HESSEN.DE/KITAS

 

 
 

WebsoziCMS 3.5.3.9 - 698766 -